wird's jetzt hoffentlich bei mir. Eine große Last und Sorge ist erledigt: Der Hausfreund wird die nächsten mindestens 4,5 Jahre leider nicht mehr kommen können. Naja, die ganzen Vorbereitungen sind endlich abgeschlossen. Ein Zeitfresser weniger.


Gut auch die wöchentlichen Gespräche, die ich jetzt wahrnehme. Da lernst'e Dich besser kennen smile .


Ansonsten das alltägliche Chaos, immerhin macht die Arbeit wirklich Spass, was ja heutzutage nicht mehr üblich ist, die Sonne lacht und nach Dienstschluss kommt ne Reitfreundin zum Kaffeetrinken und Pflaumenkuchen genießen.

Kleine Freuden, die viel bringen!