bei mir - die Rübe raucht!

Die OP ist überstanden, schon nach 1 Woche wurde ich entlassen. Seit dem wohne ich beim Landmann mit kleinen Abstechern in meine eigene Wohnung zwecks Empfang von Mietinteressenten.

Mit der Arbeitsagentur und dem Jobcenter sowie der Rentenversicherung habe ich ne Menge Stress gehabt, nahezu tägliche Anrufe dort und ein 3,5 Std. Aufenthalt mit Besprechnungen ergaben jetzt, dass ich DOCH Anspruch auf ALG I habe. Gut, dass ich in dieser Hinsicht so'n Terrier bin, der sich nix gefallen lässt. Ich falle in eine Gesetzeslücke - und nach dem Bewilligungsbescheid des Jobcenters wird die ARGE sich mit denen auseinandersetzen und die vom Jobcenter gezahlten satten 430 € verrechnen. Bin ja mal gespannt, was nun bei deren Berechnung rauskommt. So richtig blöd ist, dass ich für die 8 Tage Krankenhausaufenthalt keinen müden Cent erhalte. Naja ...

So langsam gehts mit Renovieren beim Landmann und Packen in meiner Wohnung los. Gleich nen Termin beim Mieterbund wegen der Mieterhöhung für die neuen Fenster, die ja bei mir von Anfang an ruinös waren. Mit viel Glück krieg ich die seit März monatlich gezahlten 27 € mehr zurück. Würde mir wirklich gut tun!

Der Landmann hat mein Auto reparieren lassen - ich selbst hätte das nicht wuppen können. Danke dafür!
Zwar darf ich jetzt mit meinem Gipsarm noch nicht selber fahren, habe so aber immer ein Fahrzeug zur Verfügung, mit dem einiges transportiert werden kann.


Es bewegt sich so viel in meinem Leben, aber dieses Blog werde ich weiterführen. Montag wird mit dem Chef deswegen telefoniert smile .